choice of champions präsentiert das

Halterner Thick Bar Meeting 2009


am 3.10.2009 in der Glashütte in Haltern Am See

Schon seitdem er zum ersten Mal eine DM Griffkraft besuchte, fragte Walter Kurda uns immer wieder, ob wir nicht einmal eine Griffkraftmeisterschaft ausschreiben wollen, bei der es nur um dicke Stangen geht. Um dicke Stangen heben zu können, braucht man in der Regel eine relativ grosse Hand, aber auch viel rohe Kraft. Wir brauchten einige Zeit, um es uns durch den Kopf gehen zu lassen und dann überlegten wir uns, doch einmal ein Meeting auszuschreiben, bei dem es vor allem um die Zusammenkunft und das Kräftemessen geht, nicht den Gesamtsieg. Auf diese Weise können die Griffkraftsportler sich und die Disziplinen ausprobieren und müssen nicht an allen Disziplinen teilnehmen. Und so kam es auch dazu, dass nicht alle teilnehmenden Sportler bei allen Disziplinen eine Wertung haben. Walter Kurda war leider an diesem Tag nicht in bester Form und Gabriel Sum hatte kurz vorher absagen müssen.

Den Anfang bildete der Klassiker, der Rolling Thunder. Stefan Falke, der im Training schon mehr gehoben hat, lag hier mit 90 kg vor Simon Mahalsky mit 80 kg. Angegeben sind immer die kg-Werte der Masse, die auf dem Loading Pin war.

Das Little Big Horn von IronMind kam bei uns zum ersten mal bei einer Meisterschaft zum Einsatz. Wir hängten es so an den Loading Pin, der auch beim Rolling Thunder genutzt wurde, dass die spitze Seite des Horns nach oben wies. Für alle Sportler war dies also neu, zwar hatten es einige daheim schon im Training verwendet, im Wettkampf hatte es jedoch noch niemand ausprobiert. Die meisten Ergebnisse lagen recht dicht beieinander, Torsten Rösel und Rene Kirchner hoben beide 60 kg, Simon 65 und Stefan Falke 67,5 kg für den ersten Platz.

Bei den nächsten beiden Disziplinen kam eine 50 kg-Version der Thomas Inch Kurzhantel zum Einsatz. Zunächst wurde sie gehoben und gehalten und dabei die Zeit gemessen. Der Sieger war folgedessen derjenige, der die Hantel die längste Zeit halten konnte. Stefan Falke hielt sie fast 40 Sekunden lang, Simon Mahlasky kam für den 2. Rang auf fast 28 Sekunden.

Dann wurde dieselbe Hantel eine Minute lang möglichst oft gehoben bzw. auf ein Podest gelegt. Rene Kirchner und Simon Mahalsky waren hier mit 15 Wiederholungen gleichauf, Stefan Falke schaffte 20.

Stefan Falke mit dem Inch-Trainer

Stefan Falke mit dem Inch-Trainer

Bei der DM hatten wir schon die Vertical Bar genutzt, jetzt wollten wir einmal eine dicke Version ausprobieren und es entstand die Vertical Inch, die wir für dieses Meeting bauen liessen. Der Griff dieser Vertical Bar entspricht in Umfang und Länge dem einer Inch-Kurzhantel.

Simon Mahalsky, der mit der Vertical Inch 85kg hob

Simon Mahalsky, der mit der Vertical Inch 85kg hob

Es dauerte einige Zeit, bis die Griffkraftsportler herausgefunden hatten, wie sie damit am besten umgehen, dann wurden die Zahlen aber immer weiter heraufgeschraubt. Kirchner und Rösel lagen wieder gleichauf, die ersten beiden Ränge gingen wieder an Falke und Mahalsky.

René Kirchner kämpft mit der Vertical Inch

René Kirchner kämpft mit der Vertical Inch

Die einhellige Meinung war, dass die anstrengenste Disziplinen die mit dem Inch-Trainer auf Zeit und wiederholungen waren da alle erschöpft waren, liessen wir die Apollon´s Axle aus, beendeten den sportlichen Teil des Meetings und setzten uns noch zu einer Mahlzeit zusammen.

Die Teilnehmer und die Schiedsrichterin

Die Teilnehmer und die Schiedsrichterin

Ich hoffe, dass dies den Teilnehmern und Zuschauern so viel Spass gemacht hat wie uns und dass wir aus diesem Meeting für die Zukunft lernen können. Trainiert hart aber mit Verstand und wir sehen uns wieder!

Drückte eine 48kg-Kettlebell nach dem Wettkampf: Johannes Lierfeld

Drückte eine 48kg-Kettlebell nach dem Wettkampf: Johannes Lierfeld

Zu den Ergebnissen

sponsored by choice of champions

Wir werden auch in Zukunf jährlich die Deutsche Griffkraftmeisterschaft organisieren, die nächste wird im Frühjahr 2010 stattfinden.


e-Mail


S. + H. Korte
Recklinghäuser Str. 119
45721 Haltern
Tel.: 02364 94 90 211